Bilder Kallmünz 028.jpg
Bilder Kallmünz 010.jpg
Bilder Kallmünz 002.jpg
G0055988.jpg

Bauen in Kallmünz

Hier finden Sie die geplanten Baugebiete in Kallmünz:

Im Ortsteil Dallackenried wird ein Privatbauland angeboten. Nähere Infos finden Sie hier

Baugebiet Dallackenried

Verkauf von gemeindlichem Grundstück im Bereich „Hinterm Gericht“ des Marktes Kallmünz

Der Markt Kallmünz beabsichtigt den Verkauf von einem Baugrundstück mit einer Grundstücksgröße von ca. 1.600 m².

Das Grundstück befindet sich im Bereich der Straße „Hinterm Gericht“, Fl.Nr. 1409, Gemarkung Kallmünz

Das Grundstück kann mit einem Einzelhaus bebaut werden, aber auch eine Bebauung mit einem Doppelhaus ist zulässig. Im Falle einer Bebauung mit einem Doppelhaus könnte das Grundstück geteilt werden und ein Einzelverkauf der Grundstücke erfolgen.

Bei Rückfragen zur möglichen Bebauung wenden Sie sich gerne an die Verwaltungsgemeinschaft Kallmünz unter Tel. 09473/9401-0.

Das Mindestgebot beträgt 165,00 € je m². Darin enthalten sind:
- der Grundstücksflächenbeitrag für Wasser und Kanal
- der fiktive Geschossflächenbeitrag für Wasser und Kanal
- die öffentliche Hausanschlussleitung bis zur Grundstücksgrenze für Wasser und Kanal

Sonstige Kosten für Versorgungsleitungen und Hausanschlüsse (z. B. Strom, Telefon usw.) sind nicht im Kaufpreis enthalten.

Ein Erschließungsbeitrag für die bestehende Anliegerstraße „Hinterm Gericht“ fällt nicht an.

Für die Grundstücke besteht ein Bauzwang in der Form, dass ein bezugsfertiges Wohngebäude innerhalb von 3 Jahren zu errichten ist.

Den Zuschlag erhält der Höchstbietende, bei gleichem Angebot entscheidet das Los.

Die Kaufangebote sind in einem verschlossenen Umschlag mit Vermerk „Kaufangebot Grundstück Hinterm Gericht“

bei der Verwaltungsgemeinschaft Kallmünz, Keltenweg 1, 93183 Kallmünz einzureichen.

Abgabetermin ist der 29.04.2019